Menü-Button

Bereits seit 2007 ist ein Qualitätsmanagement in jeder Zahnarztpraxis vorgeschrieben, in welcher Form dies zu geschehen hat ist nicht genau definiert. Auch eine Zertifizierung ist nicht zwingend. Wir hatten uns letztes Jahr trotzdem dazu entschlossen unser Qualitätsmanagement mit einer ISO 9001-Zertifizierung zu dokumentieren.

 

Gründe hierfür waren:

  • Prüfung der Praxis und deren Abläufe durch einen unabhängigen Dritten,
  • mehr Transparenz in den betrieblichen Abläufen,
  • Verbesserung der internen Prozesse durch Vermeidung von Doppelarbeiten und Verhinderung von Versäumnissen,
  • klar strukturierte Praxis,
  • der Wunsch nach stetiger Verbesserung.

Wir haben uns dann für eine Multisite-Zertifizierung unter dem Dach des HighQLevel Qualitätsverbundes entschieden. Begleitet wird der gesamte Prozess von der Qualitätsmanagement-Beraterin Karin Letter und Yvonne Kasperek (Synchrodent), die uns tatkräftig und kompetent unterstützen.

Bis zur Zertifizierung lagen viel Arbeit, Veränderungen und Dokumentationen vor uns. Das komplette Team unter Leitung unserer Qualitätsmanagementbeauftragten Melanie Müller hat in den letzten Monaten tolle Arbeit geleistet, so dass wir kürzlich unser Zertifikat entgegen nehmen konnten. Dafür nahm die gesamte Praxis am Best Day 2018 in Düsseldorf teil.

 Zertifikatsübergabe

Nach der Übergabe des Zertifikates durch den HighQLevel Qualitätsverbund

Inzwischen sehen wir uns besser aufgestellt als vor der Zertifizierung, viele Prozesse sind transparenter und eindeutig geregelt. Selbstverständlich ist das Zertifikat für uns auch eine Verpflichtung für die Zukunft. Wir werden unser Qualitätsmanagement weiterhin stetig überwachen und verbessern, um auch in Zukunft unseren Patienten eine für sie optimale Zahngesundheit anbieten zu können.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok